Sockelleisten aus Massivholz oder MDF montieren?

Es gibt eine sehr große Auswahl an Materialien für Sockelleisten am Markt, da verliert man schnell mal den Überblick. Besonders beliebt sind Holzsockelleisten aus MDF oder Massivholz.

Was ist aber der Unterschied zwischen MDF und Massivholz? Gibt es überhaupt einen Unterschied? Und sollte ich bei der Wahl meiner Holzfußleiste auf das Material achten?

Diesen Fragen wollen wir hier auf den Grund gehen!

MDF und seine Eigenschaften bei Sockelleisten

"MDF" heißt "mitteldichte Holzfaserplatte" und besteht aus gehäckseltem und mit Harz verklebten Holz. Diese künstlich hergestellte Platte hat durchaus gute Eigenschaften für den Innenausbau. Doch wer MDF verbaut kann insbesondere bei Feuchtigkeit eine unangenehme Überraschung erleben. Denn aufgrund der Materialstruktur neigt MDF zur Feuchtigkeitsaufnahme und Ausdehnung. Dies können die negativen Konsequenzen sein:

  • Wölbung der Leiste mit Ablösung von der Wand und dadurch Ausprägung eines sichtbaren Spalts zu Boden und/oder Wand
  • Ablösen der Lackschicht
Um diese Probleme zu vermeiden, sollte das MDF zumindest vernünftig versiegelt und somit feuchtigkeitsbeständig sein. Hier sollte man insbesondere darauf achten, dass die Kontaktflächen von der Leiste zur Wand mit Lack oder Folie versiegelt sind. Ansonsten kann die Wand ihre Feuchtigkeit an die Leiste abgeben und die oben genannten Probleme verursachen. 
 

 
Bei MDF wird Holz bis in die Fasern gehäckselt und anschließend mit Klebstoffen, meist Harzen wie Harnstoff-Formaldehydharzen, verbunden. Hierbei werden zur Weiterverarbeitung nicht unerhebliche Menge an Energie und Chemie verwendet, was nicht sehr ökologisch ist. Bei Massivholz hingegen kann das nachwachsende Material Holz ohne umfangreiche Umbehandlungen verwendet werden.

Massivholz und seine Eigenschaften bei Sockelleisten

Massivholz besteht aus echtem Holz und ist ein nachwachsender Rohstoff. Massivholzsockelleisten sind aus einem Holz gefertigt und besitzen eine individuelle Maserung. Besonders die Quermaßerung (welche man im Querschnitt der Leiste sehen kann) sorgt dafür, dass die Fußleiste weniger anfällig ist sich auszudehnen. Solche Fußleisten sind also nochmal beständiger als gewöhnliche Massivholzfußleisten.

 

Grundsätzlich sind Sockelleisten aus Massivholz robuster, stabiler, feuchtigkeitsbeständiger und langlebiger als Sockelleisten aus MDF aufgrund ihrer Holzart und Beschaffenheit. Zudem besitzen sie eine hohe Bieg- und Druckfestigkeit. Auch bei höherer Luftfeuchtigkeit und unterschiedlichen Raumtemperaturen zeichnen sich die Massivholz Sockelleisten durch ihre robuste Beschaffenheit bei gleichbleibender Form aus.
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und damit sehr nachhaltig. Zudem trägt Massivholz im Wohnraum zu einem angenehmen Wohnklima bei.

Fazit

 
Aus unserer Sicht sollte man auf die Verwendung von MDF möglichst komplett verzichten und feuchtigkeitsbeständigere Materialien verwenden. Hier bieten sich insbesondere Massivholzleisten an. Diese sind bei entsprechender Verarbeitung deutlich formstabiler und eine langfristige Lösung. 

Unsere weiß lackierten Massivholz Sockelleisten, welche wir im Shop anbieten sind nicht nur nachhaltig und langlebig, da sie aus Massivholz bestehen, sondern auch durch ihre besondere rundum Lackierung. Vorallem wenn du Wert darauf legst, deine Fußleisten kaum bis garnicht austauschen zu müssen solltest du auf Massivholz Sockelleisten setzen.