Hamburger Profil

Filter
-
Fehler beim Abrufen der verfügbaren Filterwerte!
1 bis 7 (von insgesamt 7)
Das Hamburger Profil ist mit vielen Namen bekannt. Diese Sockelleiste mit ihrem einprägsamen, geschwungenem Profil wird neben Hamburger Leiste auch gerne als Berliner Leiste oder Altberliner Leiste bezeichnet. Einen Unterschied in der Form gibt es aber nicht. Der Name des Profils entstand aus seinem Herkunftsort; so war im westlichen Raum eher die Bezeichnung Hamburger Profil und im östlichen Raum die Bezeichnung Altberliner oder Berliner Profil geläufig.
Früher wurde sie vor allem in repräsentativen Räumen eingesetzt. Heute ist sie ein Hingucker und wird gerne in Häusern oder Gebäuden im Landhausstil oder im skandinavischen Stil eingesetzt. Je nach Höhe des Profil setzt sie besondere Akzente und fällt ins Auge.


Der Qualitätsanspruch unserer Altberliner Leisten

Unsere Berliner Leisten bestehen aus hochwertigem Kiefernholz. Das Holz wird mit großer Sorgfalt ausgewählt und zu ansprechenden Fußleisten verarbeitet. Zusätzlich werden die Hamburger Leisten grundiert auf Kreidebasis und mehrfach rundum lackiert. Durch die zahlreichen Lackschichten sind die Berliner Leisten mit einem absolut deckendem Weißton bekleidet, welcher das Material darunter nicht durchblitzen lässt. Vor Wandfeuchtigkeit sind die Leisten bestens durch die Lackierung der Rückseite geschützt. Zum Reinigen können die Leisten einfach mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Das Material ist durch die Mehrfachlackierung sehr feuchtigkeitsbeständig und robust, daher halten sie einer einfach Fußbodenreinigung mit einem Putzlappen und auch Stoßungen sehr gut stand.